So-SEIN

Heute mag ich unbedingt schreiben.

Es liegt mir einfach am Herzen, Dinge “rauszuhauen” in die Welt.

JETZT ist Freitag Abend und ich tippe hier auf meinem Laptop herum. Warum ich das schreibe? Weil viele Menschen gerade jetzt in diesem Augenblick sich entweder gerade aufstylen, um auszugehen, oder sich vielleicht später auch sinnlos besaufen, um die “Arbeitswoche” zu verdauen.

Ja, ich weiß – es klingt überspitzt. Aber die meisten Menschen suchen Bestätigung im Außen und nicht im Innen.

Wer sich mit sich selbst auseinander setzt, stellt fest, dass er Vieles gar nicht mehr benötigt auf seinem Weg. Weil im Grunde reicht auch das So-SEIN.

Das Prinzip der Schwingung

Es klingt vielleicht egoistisch, aber es ist wichtig, sich selbst zu lieben. Wenn du immer nur das tust, was andere von dir wollen, dann ist das Selbst-Aufgabe. Tu das, was DU liebst.

Ich bin auf meinem persönlichen Weg, auch wenn dieser manchmal richtig holprig ist. Viele Menschen können dies nicht verstehen und distanzieren sich. Aber das ist der Fluss des Lebens… und auch das Prinzip der Schwingung.

Das Prinzip der Schwingung lautet:

„Nichts ist in Ruhe, alles bewegt sich, alles ist in Schwingung.“

Das heißt, viele Menschen distanzieren sich nun von mir oder ich von ihnen, weil wir nicht mehr auf der selben “Schwingung” sind. Und das ist okay so. Ich nehme das an, so wie es ist.

Laut dem Kybalion kreieren wir durch unsere Schwingung unsere Erlebniswelt. Ergo: wir haben es selbst in der Hand, wie wir Dinge erleben möchten. Schon verrückt, oder? Wir können über unsere Gedanken und Gefühle selbst bestimmen!

Das muss erstmal verdaut werden und glaubt mir, ich bin da sicherlich noch kein Meister darin, meine Gedanken und Gefühle selbst zu kreieren. Manchmal schleicht sich dann einfach das LEBEN ein und würfelt einiges durcheinander. Das heißt: dieses Prinzip ist bei mir noch ausbaufähig 🙂

 

Freigeist

Ja, ich bin anders. Und ja, ich bin gern anders 🙂

Es gibt Menschen, die passen sich eben der Gesellschaft an und andere eben nicht.

Klar, frage ich mich manchmal: ist es nicht einfacher, der Masse hinterherzuhechten und sich doch Freitag Abend sinnlos mitzubesaufen? Aber ich mag es nicht einfach! Und das ist einfach nicht mehr mein Weg.

Ich bin gerne ein freier Geist und lebe im Moment. Wer weiß denn schon, was morgen ist? Deshalb ist es wichtig, den MOMENT zu genießen und in sich aufzunehmen.

Ich sitze auch JETZT gerne hier am Laptop und schreibe diese Zeilen.

Wilma Eudenbach hat mal gesagt:

Es sind nicht die äußeren Umstände, die das Leben verändern, sondern die inneren Veränderungen, die sich im Leben äußern!

Und das beschreibt es auf den Punkt genau: Sobald du dich im Inneren veränderst, wird sich das im Außen auch ändern.

Klingt logisch, oder?

 

Ermutigung

Ich möchte hiermit alle Menschen ermutigen, die ANDERS sind als die breite Masse.

Wir sind alle großartige Geschöpfe – egal ob anders oder nicht anders. Und wenn wir aber mal wieder so einen Moment verspüren, ob alles in Ordnung ist mit uns – dann sollten wir laut JA sagen.

Das Prinzip der Schwingung gibt es uns doch schon vor: Wir können unsere Erlebnisse selbst kreieren und es ist sowieso alles stets in Bewegung. Nichts bleibt stehen. Stetig ist der Wandel.

Ihr seid wundervoll, so wie ihr seid!

Und vergesst nicht: ALLes ist gut!

Auf einen schönen Freitag – in Ruhe und Stille 🙂

#lebeliebelacheblog

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s